04.07.2018 - Spatenstich Feuerwehrhaus

Am 4. Juli 2018 war es soweit, der offizielle Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus Maissau wurde abgehalten. Kommandant HBI Franz Kloiber zu zahlreiche Ehrengäste sowie die Bevölkerung der Stadt Maissau zur Baustelle im Mitterfeld ein. Seitens der Behörde und Gemeinde waren Bezirkshauptmann Andreas Strobl, Landtagsabgeordneter Georg Ecker, Ökonomierätin Marianne Lembacher, Bürgermeister Josef Klepp, Vizebürgermeister Karl Frühwirth sowie Graf Ernst Abensperg und Traun anwesend. Aus den Reihen der Feuerwehr konnte Kloiber Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Alois Zausinger, dessen Stellvertreter BR Reinhard Scheichenberger und Abschnittsfeuerwehrkommandantstellvertreter ABI Werner Muhrhamer begrüßen. Nach der offiziellen Begrüßung hielt Kommandant Kloiber einen kurzen Rückblick über die Einsatzzahlen und Mitgliederstärke und verdeutlichte damit einmal mehr der anwesenden Bevölkerung den Grund für den Neubau eines Feuerwehrhauses.
Der Neubau wird aus 4 Garagen, 1 Waschbox sowie einer Lagerhalle bestehen. Dahinter sind Werkstätten für Atemschutz, Fahrmeister sowie den Gerätewart vorgesehen. Der Bürotrakt wird die Umkleideräume, Sanitärräume sowie einen Multifunktionsraum (Kantine, Jugendraum, Schulungssaal) sowie einen Kommando / Chargenraum beinhalten. Rund um das Feuerwehrhaus sind Parkplätze und eine Übungswiese für die Feuerwehrjugend geplant. Die reinen Baukosten sind mit rund 1,3 Millionen Euro veranschlagt, welche sich auf Land Niederösterreich, Gemeinde und Feuerwehr sowie Eigenleistungen der Feuerwehr aufteilen.

HBI Franz Kloiber bedankte sich nochmals bei der Gemeinde Maissau, allen voran bei Bürgermeister Josef Klepp für die Unterstützung und die Realisierung dieses Projektes.

Fotos: Brickl M.