05.05.07 - Die neurestaurierte Fahne

05.05.2007

Die Fahne der Feuerwehr Maissau wurde im Jahre 1903 vom ortsansässigen Geselligkeitsverein “Eintracht” gespendet. Und zwar zum damals 25-jährigen Gründungsfest der Feuerwehr. Diese und der an den damaligen Feuwehrhauptmann Franz Muhm verliehene Ehrensäbel sollte die Feuerwehr Maissau im Beisein von 19 geladenen Feuerwehrabordnungen für die vollbrachten Löschleistungen der vergangenen 25 Jahre seit der Gründung im Jahre 1877 auszeichnen. Während der Ehrensäbel leider über die Jahre hinweg nicht im Feuerwehrbesitz geblieben ist, wird die Fahne auch heute noch, 104 Jahre nach ihrer Stiftung, zu jedem feierlichen Anlass mitgetragen.
Angesichts dieses, für etwas vernähten Stoff, wahrlich biblischen Alters erscheint es fast unglaublich, dass die Standarte noch nie in all den Jahren restauriert wurde. Sieht man von einer kleinen Reparatur der goldbestickten Aufschrift im Jahre 1987 ab, sind Stoff, Farbe, Stickereien und Fahnbänder noch immer in Originalzustand von 1903. Da aber trotz aller Hege und Pflege nach hundert Jahren die Zeichen der Zeit nicht verleugnet werden können, wurde das diesjährige 130 Jahre Jubiläum zum Anlass genommen um für dieses würdige Fest die Fahne auch in ebenso würdigem, neuen Glanz erstrahlen zu lassen. Zu diesem Zweck wurde die Fahne samt Zubehör an eine Fachfirma übergeben um sie zu reinigen, restaurieren und ergänzen zu lassen. Dies auch deshalb, damit sie als Traditions- und Kulturgut erhalten bleibt und nicht dem Verfall preisgegeben wird.Dank Ihrer Mithilfe erstrahlt nun die Fahne der Freiwilligen Feuerwehr im neuen Glanz.