08.06.2013 - Blaulichtschießen Langenlebarn

08.06.2013

Am Samstag, den 8. Juni, veranstaltete die UOG Langenlebarn das erste „Blaulichtschießen“ am Fliegerhorst Brumowski mit anschließender „Blaulicht – Party“. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Tulln, Maissau, Seitzersdorf - Wolfpassing und Langenlebarn, sowie angehörige der Polizei und zahlreiche Mitglieder der Unteroffiziersgesellschaft nahmen teil. Insgesamt bestritten rund 80 Schützen den Kombinationswettkampf, bestehend aus Pistolenschießen, Bogenschießen und Handgranaten – Zielwurf – natürlich nur mit Übungswurfkörpern! Das Ziel, nämlich ein sportliches Zusammentreffen zum Erhalt der Verbindungen der Organisationen, wurde erreicht und die Veranstaltung wurde trotz einiger Absagen wegen des Hochwassers ein voller Erfolg. Der Preis, ein Wanderpokal, ging an die Freiwillige Feuerwehr Tulln, die auch die meisten Teilnehmer stellte. Im nächsten Jahr gilt es den Pokal zu verteidigen!

Offiziersstellvertreter Markus Auinger zum Bewerb:“ Aufgrund des Hochwassers waren weniger Teilnehmer vor Ort, die Anwesenden konnten sich jedoch von den Strapazen der vergangenen Tagen erholen und hatten einen schöne Zeit mit der UOG. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr“

Seitens der FF-Maissau nahmen Fähnrich Bruno, Kloiber Franz, Gilli Markus, Fähnrich Daniel, Treiber Patrick, Hedji Arpad und Vogel Tobias am Blaulichtschießen teil.