15.10.2013 - Vereinfreundlichste Gemeinde

15.10.2013

Beim niederösterreichweit organisierten Wettbewerb um die vereinsfreundlichste Gemeinde im Bezirk hatte Maissau bereits zum zweiten Mal die Nase vorn. Die Stadt Maissau konnte die Jury mit der Vielzahl an Vereinen überzeugen. So fuhr am 15. Oktober 2013 eine bunt zusammengewürfelte Abordnung aus den verschiedensten Vereinen, unter ihnen auch Kommandant Bruno Fähnrich und Kommandantstellvertreter Franz Kloiber ins Landhaus nach St. Pölten, um den Preis entgegenzunehmen. In seiner Festrede würdigte LH-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka die Arbeit der Freiwilligen. Er meinte, dass in der heutigen Zeit, in der sich Menschen weniger leicht binden und oft einem schnellen Freizeitkonsum verfallen, wesentlich mehr Überzeugungsarbeit notwendig ist. Vereine sind oft identitätsstiftend und haben eine Sozialfunktion, in der der Mensch im Mittelpunkt steht.

Der Preis - eine Urkunde und ein doppelseitiger Bericht über Maissau in der NÖN - werden einen würdigen Platz im Stadtamt Maissau finden.

Foto: z.V.g.