11.03.2016 - Technik Workshop

11.03.2016

Bericht NÖN KW 11

Am 11. und 12. März 2016 veranstaltete die Feuerwehr Maissau unter der Leitung von Kommandant HBI Franz Kloiber eine mehrtägige Technische Übung.

Bereits am Freitagabend wurde in einem mehrstündigen Vortrag von Leopold Birnecker, ein Spezialist in Sachen hydraulischen Rettungsgerät, theoretisches Wissen über die fachgerechte Rettung von Personen aus Kraftfahrzeugen unterrichtet.
Am Samstag ging es um 07:30 auf das Firmengeländer der Fa. Watzinger Erdbau in Maissau. Dort warteten 10 PKW's auf die insgesamt 22 Personen der 5 Feuerwehren. Stück für Stück arbeiteten sich die Übungsteilnehmer an die vorgegebenen Szenarien und konnten dabei viele Tricks und Hilfsmittel für technische Einsätze im eigenen Einsatzbereich erlernen. Neben der schonenden Rettung von Personen aus verunfallten Fahrzeugen wurde auch großer Wert auf den fachgerechten und vor allem effizienten Umgang mit den hydraulischen Rettungsgeräten gelegt. Nach der Mittagspause gab es ein weiteres Highlight. Im Steinbruch der Fa. Hengl wartete ein LKW als Übungsobjekt. Hier kam die Rettungsplattform der Feuerwehr Ravelsbach zum Einsatz. Auch hier musste die Fahrerkabine mit Spreizer und Stempeln geöffnet werden und ein Zugang zum Fahrer geschaffen werden. Um 16:00 Uhr endete schließlich der anstrengende Übungstag und alle Teilnehmer konnten neues Wissen erlangen bzw. vorhandene Kenntnisse auffrischen.

Ein großes Dankeschön ergeht an den Organisator der Übung UA Kommandant HBI Franz Kloiber und an den Vortragenden Ausbilder Leopold Birnecker sowie an die Fa. Watzinger Erdbau und die Fa. Hengl.

Insgesamt nahmen an dieser Übung 5 Feuerwehren mit 22 Teilnehmern teil.

teilnehmende Feuerwehren:

  • FF-Maissau 13 Mann
  • FF-Ravelsbach 6 Mann
  • FF-Hohenwarth 1 Mann
  • FF-Großmeiseldorf 1 Mann
  • FF-Limberg 1 Mann

Technik Workshop PKW:

Technik Workshop LKW:

Fotos: Kramer / Gruppenfoto Schober

Video & Schnitt: Kramer