13.05.2016 - Segnung Löschdepot Wilhelmsdorf

Bericht NÖN KW 22

Seit über 30 Jahren existiert für die Nachbarortschaft Wilhelmsdorf ein kleines Löschdepot, in dem für die Bevölkerung der Ortschaft im Falle eines Brandes Geräte für einen Erstangriff (Strahlrohr, Schläuche, Verteiler usw.) gelagert werden. Auch die Ortsbewohner werden jedes Jahr von der Freiwilligen Feuerwehr Maissau darauf geschult und es wird eine Übung abgehalten. Das mittlerweile in die Jahre gekommene Depot wurde dieses Jahr von zahlreichen Wilhelmsdorfern generalsaniert und erstrahlt nun im neuen Glanz. Stadtpfarrer Kristof Darlak segnete das neue Löschdepot im Beisein von Bürgermeister Josef Klepp und Ortsvorsteher Wilhelm Pfannhauser sowie UA-Kommandant HBI Franz Kloiber. Ortsvorsteher Pfannhauser bedankte sich bei der Gemeinde Maissau sowie beim Dorferneuerungsverein und allen Bewohnern von Wilhelmsdorf für die tatkräftige Unterstützung. Natürlich kamen bei der anschließenden Übung auch die Kleinen nicht zu kurz. Für sie wurden zwei eigene Löschleitungen gelegt und sie durften parallel zu den "Großen" einen Brand bekämpfen. Nach der Übung lud der Dorferneuerungsverein noch zu einer kleinen Jause.

Fotos: Kramer