21.10.2017 - Heißausbildung Stockerau

Am 21. Oktober nahmen 11 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Maissau an einer Heißausbildung in Stockerau teil. Bei dem Training mussten die Teilnehmer einen Hindernisparcours bei ca. 150 °C durchlaufen. Bei rund 200°C mussten mehrere Personen gesucht werden und zum Abschluss wurde bei ca. 250 °C die richtige Vorgehensweise zur Brandrauchkühlung trainiert. Alle Teilnehmer konnten sehr viel Erfahrung mitnehmen und sind somit bestens für den Ernstfall geschult. Ein Großer Dank ergeht auch an unseren Ausbilder OLM Wolfgang Mattes für die Organisation und Ausbildung der Übung.

Fotos: FF-Maissau