26.10.2017 - Prüfung Technische Hilfeleistung

Auch dieses Jahr traten wieder 10 Mitglieder der Feuerwehr Maissau zur Ausbildungsprüfung Technische Hilfeleistung an. Bei dieser Prüfung müssen verschiedene Stationen mit Bezug zu technischen Einsätzen absolviert werden. Zuerst muss jeder Teilnehmer 20 von 100 Fragen beantworten. Als nächstes folgt die Überprüfung der Erste Hilfe Kenntnisse. Zweierteams müssen verschiedene gestellte Szenarien (bewusstlose Person, Abnahme Motorradhelm, Druckverband usw.) durchführen und auch die Handgriffe erklären. Der nächste Punkt der Ausbildungsprüfung umfasst die Gerätekunde am Fahrzeug. Dabei muss jeder Teilnehmer 2 Karten mit einem Gerätebegriff, der in dem Einsatzfahrzeug verladen ist, ziehen und anschließend bei geschlossenen Rollläden 10cm genau auf dieses Gerät zeigen. Der letzte und schwierigste Teil der Prüfung ist der Ablauf eines Technischen Einsatzes. Dabei führt die komplette Mannschaft die Tätigkeiten aus, die bei einem Verkehrsunfall anfallen. Darunter fallen Absichern der Einsatzstelle, Aufbau der Beleuchtung und des Brandschutzes sowie die Befreiung einer Person aus dem KFZ mittels Spreizer und Schere.

Auch dieses mal schafften die Teilnehmer die Ausbildungsprüfung Technische Hilfeleistung und erhielten im Anschluss das Technische Hilfeleistungsabzeichen in Bronze bzw. Silber.

Teilnehmer Bronze:
Treiber Patrick
Hedji Arpad
Kloiber Christian
Fiedler Markus
Gruber Karl
Fleschitz Bernd

Teilnehmer Silber:
Brickl Andreas

weitere Teilnehmer (diese haben bereits das THL Abzeichen):
Gilli Markus
Vogel Tobias
Binder Andreas

Fotos: Kramer