24.05.2018 - Technischer Einsatz

Fahrzeugbergung Umfahrung Maissau

Während eines heftigen Gewitters wird du Freiwillige Feuerwehr Maissau zur Unterstützung der Feuerwehr Ravelsbach zu Auspumparbeiten alarmiert. Jedoch noch vor der Ausfahrt wurden wir von der Landeswarnzentrale über einen Verkehrsunfall auf der Umfahrung Maissau informiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle zeigte sich folgendes Bild. Ein PKW der Marke BMW war in Fahrtrichtung Horn von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen großen Wegweiser geprallt. Da anfangs bei der Alarmierung von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde rückte auch das Rote Kreuz Ziersdorf sowie der Notarzthubschrauber Christophorus 2 zum Einsatzort aus. Glücklicherweise erwies sich das Meldebild als falsch und der PKW-Lenker war unverletzt aus seinem Fahrzeug geklettert. Die Feuerwehr Maissau führte daraufhin die Bergung des Fahrzeuges durch und entfernte es aus dem Gefahrenbereich. Noch während der Ausräumarbeiten machte sich das Rüstlöschfahrzeug auf den ursprünglichen Einsatz nach Ravelsbach bzw. Gaindorf auf den Weg.

Ausrückzeit: 16:20 Uhr
Einrückzeit: 17:30 Uhr
Eingesetzte Feuerwehren: FF-Maissau
Fahrzeuge FF-Maissau: RLF, WLF, KLF
Mannschaftsstärke FF-Maissau: 14 Mann
weitere Einsatzkräfte: Polizei, RK, Ziersdorf, NAH Christophorus 2

Fotos: Kramer / Kloiber / Brickl