07.02.2013 - Technischer Einsatz

Fahrzeugbergung Umfahrung Maissau

Bericht NÖN KW 7

Am Vormittag des 6. Februars wurde die FF-Maissau zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Ein PKW der Marke Skoda geriet beim Reversieren auf einem Begleitweg der Umfahrung von der befestigten Fahrbahn ab und rutschte mit dem Heck in den Straßengraben. Der PKW rutsche etwa einen halben Meter in den Graben und blieb auf einem Kanal hängen, sodass ein Vorderrad in der Luft hing. Oberförster Walter Berger beobachtete die Notlage und rief telefonisch die Feuerwehr Maissau zu Hilfe. Die FF-Maissau zog das Fahrzeug mittels Seilwinde auf den Weg zurück. Da keine Betriebsmittel ausliefen, konnte nach etwa 40 Minuten wieder Einsatzbereitschaft gemeldet werden.

Ausrückzeit: 09:20 Uhr
Einrückzeit: 10:00 Uhr
Eingesetzte Feuerwehren: FF-Maissau
Fahrzeuge der FF-Maissau: RLFA
Mannschaftsstärke FF-Maissau: 2 Mann

Fotos: Binder