14.02.2016 - Brandeinsatz

ATS Unterstützung bei Brand in Ronthal

Bericht NÖN KW 8

Die Feuerwehren Mühlbach am Manhartsberg, Zemling und Hohenwarth werden um 23:41 zu einem Brandeinsatz nach Ronthal alarmiert. Eine Hausfassade sowie der Türrahmen eines Holzriegelbau war in Brand geraten. Aufgrund der eingesetzten Atemschutztrupps und zur genauen Lokalisierung der Brandherde wurde die Feuerwehr Maissau um 0:00 nachalarmiert. 5 Mann machten sich mit dem Kleinlöschfahrzeug und Atemluftanhänger auf dem Weg zur genannten Einsatzadresse. Vorort wurde dem Einsatzleiter der FF-Mühlbach die Wärmebildkamera übergeben sowie ein Atemschutzsammelplatz eingerichtet und die verbrauchten Atemluftflaschen gefüllt. Um 2 Uhr Früh konnte die Freiwillige Feuerwehr Maissau wieder einrücken.

Insgesamt standen 4 Feuerwehren mit 8 Fahrzeugen und 55 Mann im Einsatz.

Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Mühlbach am Manhartsberg

Ausrückzeit: 0:00 Uhr
Einrückzeit: 02:00 Uhr
Eingesetzte Feuerwehren: FF-Mühlbach | FF-Zemling | FF-Hohenwarth | FF-Maissau
Fahrzeuge Feuerwehr: FF-Mühlbach: TLFA, KLF | FF-Zemling: LF, VF | FF-Hohenwarth: RLFA, LF, KDOF | FF-Maissau: KLF, Atemluftanhänger
Mannschaftsstärke Feuerwehr: FF-Maissau: 5 Mann
weitere Einsatzkräfte: Polizei (2 Mann)

Fotos: Kramer