11.10.09 - Einsatzübung

11.10.2009

Eine heiße Übung, im wahrsten Sinne des Wortes, stand den Teilnehmern der Freiwilligen Feuerwehr Maissau und Oberdürnbach an diesem Sonntag bevor. Um den Atemschutzträgern ein realistisches Übungszenario zu bieten, wurde im alten Kindergarten eine Brandstelle mittels Strohballen errichtet. Die Aufgabe der einzelnen Trupps war die Lokalisierung und Bekämpfung des Brandes, welches sich in dem Raum durch die starke Sichtbehinderung als äußerst schwierig erwies. Paralell dazu wurde in einem weiteren Raum, welcher mit Nebelgeräten verraucht wurde, eine Menschenrettung durchgeführt. Die restliche Mannschaft wurde mit dem errichten von Zubringleitungen sowie für die Brandbekämpfung von außen herangezogen. Ein weiteres Highlight dieser Übung war die Wärmebildkamera des Abschnitts Ravelsbach. Verwaltungsinspektor Christian Brandtner (FF-Ziersdorf) und BI Andreas Kisser (FF-Ziersdorf) erklärten den Übungsteilnehmern die Funktion und Handhabung dieses Gerätes.

Kommandant OBI Bruno Fähnrich und Stellvertreter BI Franz Kloiber zeigten sich mit der großen Übungsteilnahme und der Durchführung sehr zufrieden.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Fotos: Kramer/Kisser