03.09.13 - UA Übung

03.09.2013

"Brand im Maissauer Heizwerk"... So lautete die Alarmierung für die Unterabschnittsübung in Maissau. Die vom Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Maissau ausgearbeiteten Übung, forderte alle Feuerwehren des Unterabschnittes. Annahme war ein Brand im Bereich der Hackschnitzel, der sich weiter auf das Lager ausbreitete sowie eine vermisste Person im Technikraum. Die ersteintreffen de FF-Maissau begann sofort mit der Menschenrettung und schickte einen Atemschutztrupp in den Technikraum. Parallel dazu wurde mit dem Schützen der angrenzenden Häusern begonnen. Die nach und nach eintreffenden weiteren Feuerwehren begannen mit der Brandbekämpfung sowie mit dem Schutz der umliegenden Gebäude. Da der Wind drehte und der ganze Rauch in Richtung der Einsatzkräfte zog, musste die komplette Brandbekämpfung unter Atemschutz durchgeführt werden. Abschnittsbrandinspektor BR Josef Nestreba der als Übungsbeobachter fungierte, bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen und die tadellose Durchführung der Übung. Er lobte vor allem die ordnungsgemäße Vorgehensweise und Adjustierung der eingesetzten Atemschutztrupps. Insgesamt nahmen bei dieser Übung 6 Feuerwehren mit 79 Mann teil.

Fotos: Kramer